vereinfacht

Mit Power zur digitalen Transformation?
Dann sind Sie bei PEAX goldrichtig.

Blog
21.11.2018
ProzessWerkbank blogbeitrag

Routinetätigkeiten intelligent digitalisieren

In vielen Organisationen arbeiten Menschen mit verschiedenen Applikationen, die seinerzeit als Insellösungen angeschafft wurden. In den frühen Phasen der Softwarebeschaffung konnte kaum abgeschätzt werden, welchen Einfluss das Internet und die weltweite Vernetzung auf die Arbeitsweise der Menschen und Organisationen haben werden. Getrieben von einem immer grösseren Bewusstsein ist der Begriff der «digitalen Transformation» nun in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Doch wie lassen sich verschiedene Systeme und Informationen miteinander verbinden, ohne dass eine völlig neue Gesamtlösung eingeführt werden muss?

Die ProzessWerkbank.ch AG hat eine klare Antwort auf diese Frage: Sie entlastet Verwaltungen und Behörden, Organisationen und Unternehmungen mit einer intelligenten Prozess-Engine. Bestehende Systeme und Applikationen können mittels Schnittstellen an die Engine angebunden und miteinander verknüpft werden. Routinearbeiten werden dadurch effizient und korrekt automatisiert, zudem wird Zeit für die Behandlung von individuellen Fragestellungen freigeschaufelt.

Eine konsequente Ausrichtung auf die zu erledigenden Jobs («Jobs-to-be-Done») und die Benutzeranforderungen («User Needs») ist im Zeitalter der digitalen Transformation das A und O. Am Ende des Tages geht es für jede Organisation darum, die ihr zugetragenen Jobs auf möglichst einfache und ressourcenschonende Art und Weise und zur Zufriedenheit der KundInnen zu erledigen. Wer diese Disziplinen beherrscht, wird sich durchsetzen.

Das Bestreben der ProzessWerkbank.ch AG ist deshalb nicht, bestehende Prozesse lediglich zu digitalisieren, sondern zusammen mit den Kunden zu hinterfragen, zu optimieren oder allenfalls gänzlich neu zu gestalten. Dabei setzt sie auf die Prozess-Modellierungs-Methode BPMN 2.0. Die modellierten Prozesse gelangen in die Engine und werden dort zu ihrem digitalen Leben erweckt. Zu den Pfeilern zählen heute die digitalisierte Verarbeitung von Kreditoren, Lieferscheinen und Spesenbelegen sowie automatisierte Zählerstandsmeldungen von Strom- und Wasserzählern.

Hinter allem steht immer der Mensch – er differenziert, er kontrolliert, er entscheidet, er hat das Gespür für das Gegenüber – und das soll nicht verändert werden.

Mit den Werkzeugen der ProzessWerkbank.ch AG sind Sie bereit für die digitale Transformation Ihrer Organisation. Wir freuen uns, diese mit Ihnen anzupacken.

Verfasser: Manuel Bruder, ProzessWerkbank.ch AG